Düsseldorf - landeshauptstadt, mode-, messe- und altbierstadt...

 

(Düsseldorf-Redaktion und Kooperationen: Markus Labs & Jürgen Hilbertz)

Düsseldorf ist die pulsierende Landeshauptstadt des größten deutschen Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt geografisch gesehen am Niederrhein. Innerhalb der Region zwischen Rhein und Ruhr ist Düsseldorf die wirtschaftlich dominierende und neben Köln sicher auch die kulturell einflussreichste Stadt. Fakt ist, dass Düsseldorf neben London und Paris die Metropolregion in Europa mit dem größten Marktvolumen und der stärksten Kaufkraft ist. Sie besuchen also eine Stadt, die fast alles hat: Internationalität, nette Einwohner, eine ausgefeilte Infrastruktur und ein großes Sport- und Freizeitangebot.

Aber: Die Wahl zwischen Kneipe und Kultur, Flaniermeile und Flusspromenade, Messe und Museum ist manchmal gar nicht so leicht. Die weltbekannte Altstadt ist bis heute das Herz der Landesmetropole am Rhein. Wer nach Düsseldorf kommt, landet sehr bald in diesem kaum einen halben Quadratkilometer großen Viertel mit den engen Gassen und den vielen Lokalen. Nicht umsonst besingt man hier stolz die längste Theke der Welt. Für Besucher ist die Altstadt ein Magnet, der sie immer wieder in ihren Bann zieht. Egal, ob Tourist, Messegast, Urlauber oder Geschäftsreisender: Dem Charme von Düsseldorf kann man nur schwer entfliehen.


City-News 05/2017: Düsseldorf Tourismus GmbH informiert

16. Japan Tag & Robbie Williams in der Landeshauptstadt

Am 20.05. findet entlang der Rheinuferpromenade bereits zum 16. Mal der Japan-Tag statt der unzählige Gäste aus dem In- und Ausland begeistert. Neben Musik, Kultur und Kulinarik ist das abschließende Feuerwerk ein imposantes Erlebnis. Ein musikalisches Top-Erlebnis ist sicher das Konzert von Superstar Robbie Williams, der am 28.06. in der ESPRIT-Arena sein einziges NRW-Gastspiel im Rahmen seiner Deutschlandtournee 2017 gibt. Infos zu vielen weiteren Events und Konzerten, sowie Tickets und Hotel-Arrangements bietet die Düsseldorf Tourismus GmbH www.duesseldorf-tourismus.de.

(Für den Inhalt der Information ist der Herausgeber verantwortlich. Keine Haftung durch VIP-City-Magazin.de)

Die Messe Düsseldorf ist Garant für höchstes internationales Niveau, allein die „Boot“ ist ein jährlicher Anziehungspunkt für die High Society aus aller Welt. Das gilt selbstverständlich auch für den Mode-Standort Düsseldorf. Weltbekannt und ein zielsicherer Anziehungspunkt für Touristen und Gäste ist die edle Königsallee. Mit zahlreichen Museen, vielseitigem Kulturangebot und vielen Sehenswürdigkeiten bietet die Stadt ein vielschichtiges Programm für Städtereisende aus aller Welt.

Düsseldorf ist Business-Stadt, Modestadt und Gastgeber diverser kultureller Highlights, Konzerte und Film-Premieren. Aber auch traditionelles Brauchtum, der Karneval und eine fröhliche Lebensart sind in der Altbier-Stadt zu hause, die sich bekanntermaßen mit einer etwas südlicheren Rheinmetropole darum streitet, wer denn nun das bessere Bier braut. Obergärig, schmackhaft und gut sind sie beide, aber finale Einigkeit wird darüber wohl auch in ein paar Jahrhunderten nicht aufkommen. Düsseldorf bietet ein sehr vielfältiges und anspruchsvolles Programm für die verschiedensten Vorlieben, Geschmäcker und Interessen und um alles ausführlich zu genießen, muss man halt ein wenig Zeit mitbringen. Aber dafür wird man in Düsseldorf reichlich belohnt.
 

DIE LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF WIRD VORGESTELLT VON :

 

 


Wer Düsseldorf nicht auf eigene Faust erkunden möchte und wer sich ausführlich informieren und mit Material eindecken möchte, sollte unbedingt das nette Team der Düsseldorf-Tourismus GmbH in Anspruch nehmen. Vom begleiteten Altstadtrundgang, über klassische Stadtführungen bis hin zu Rundfahrten auf dem Rhein wird hier alles geboten, was das Herz begehrt. So z.B. die individuelle „HopOn-HopOff-Bustour“, die entlang von 8 Haltepunkten alle Sightseeing-Highlights Düsseldorfs wie Königsallee, Altstadt, MedienHafen oder das EKŌ-Haus der Japanischen Kultur vorstellt.

Der knallrote Doppeldeckerbus mit offenem Oberdeck ist schon ein Highlight für sich, die Haltestellen und Fahrtzeiten stehen auf der Website. Das gilt auch für die herrlichen Panorama-Rundfahrten an Bord der „MS Warsteiner“ oder „MS Heinrich Heine“. Auf den Seiten Düsseldorf-Tourismus GmbH sollte man unbedingt den Bereich der „Düsseldorf WelcomeCard“ anklicken, da diese wohl die günstigste und bequemste Art bietet, die Stadt kennen zu lernen. Wie in anderen Metropolen auch ermöglicht die Karte u.a. freien bzw. ermäßigten Eintritt in Museen, Sehenswürdigkeiten, Theater- und Musikveranstaltungen uvm. – und sie gilt als Fahrausweis für Busse und Bahnen.

 

  • Japantag BühneJapantag Bühne
  • FächertanzFächertanz
  • Traditionelle MusikTraditionelle Musik

Deutschland ist ein gastfreundliches Land und bis auf wenige Ausnahmen „ewig gestriger“ ist das Land von einer hilfsbereiten, freundlichen und toleranten „Willkommens-Kultur“ geprägt. Da macht natürlich auch die NRW-Landeshauptstadt keine Ausnahme. Aber während es in anderen Städten ganze Viertel gibt die türkisch, süd-europäisch oder arabisch geprägt sind, so ist in Düsseldorf das fernöstliche Japan zu hause und das wird jedes Jahr ausgiebig gefeiert. Der Japan-Tag zeigt dabei, wie vielfältig und lebendig die Freundschaft zwischen NRW, Düsseldorf und Japan ist. Neben Einblicken in Tradition und Gegenwart der japanischen Kultur bietet sich v.a. die Möglichkeit der Begegnung und das ist ein ganz fantastisches Beispiel für gelungene und gelebte Integration.
 
Der Japan-Tag erfreut sich größter Beliebtheit und lockt Jahr für Jahr hunderttausende Fans, Freunde und Besucher zur Begegnung japanischer und rheinischer Kultur. Entlang der Rheinufer-Promenade gibt es dann authentische Einblicke in die moderne und traditionelle japanische Kultur und wie es sich für ein solches Fest gehört, ist natürlich auch für ein entsprechendes Programm gesorgt. Zahlreiche Gruppen der Japanischen Gemeinde Düsseldorf und ein abendliches Konzert gehören dabei ebenso dazu, wie eine Begegnung mit der japanischen Kulinarik. Das Highlight und der Abschluss des Festes ist traditionell das japanische Feuerwerk. Und wer auf phantasievolle, wunderbare und grandiose Pyro-Choreografien steht, kommt hier absolut auf seine Kosten.
 

  • Impression FeuerwerkImpression Feuerwerk
  • Fächertanz auf der BühneFächertanz auf der Bühne
  • Feuerwerk auf dem RheinFeuerwerk auf dem Rhein

 

Wenn die Größte Kirmes am Rhein in Düsseldorf aufgebaut wird, ist der Event-Sommer in der Landeshauptstadt endgültig angekommen. Das Volks- und Schützenfest auf den Oberkasseler Rheinwiesen, das als eines der größten Deutschlands gilt, ist jedoch nur eines von zahlreichen außergewöhnlichen Events, die eine Sommerreise in die Landeshauptstadt attraktiv machen. Mit Veranstaltungen wie dem Düsseldorfer Frankreichfest oder dem Düsseldorfer Barockfest Schloss Benrath ist die Rheinmetropole ein perfektes Ziel für einen Städtetrip.

Für Touristen und Tagesgäste aus Nah und Fern ist sie der attraktivste Anziehungspunkt im Sommer: Die Größte Kirmes am Rhein wird jährlich von rund vier Millionen Menschen besucht. Mehr als 300 Schausteller locken auf die insgesamt 165.000 Quadratmeter große Festwiese unmittelbar am Rheinufer. Zu den Höhepunkten in diesem Jahr zählen unter anderem gleich zwei Feuerwerke am ersten und am letzten Kirmesfreitag. Der Historische Festzug des 700 Jahre alten St. Sebastianus Schützenvereins mit mehr als 3.000 uniformierten Schützen, Musikkapellen, Pferdegespannen und Kutschen ist Ausweis der Jahrhunderte alten Tradition des Volksfestes. www.rheinkirmes.com

 


(© Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH)

 


(© Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH - Japan-Tag mit Feuerwerk)

 
Weitere Top-Events in Düsseldorf:
 
 
 


 

Premiumpartner


 



 

VIP-Partnerland

Tourismus DUS

Düsseldorf Marketing &
Tourismus GmbH
Benrather Str. 9
40213 Düsseldorf
 
Tel.: 02 11 - 17 20 20
Fax: 02 11 - 17 20 2 – 3230
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Tourist-Information vor Ort:
 
Am Hauptbahnhof:
 
Immermannstr. 65b
 
Tel.: 0211-17 20 2-844
Fax: 0211-17 20 2-9210
 
Mo-Fr. 09:30-19:00 Uhr
Sa. 09:30-17:00 Uhr
 
Altstadt:
 
Marktstraße/Ecke Rheinstraße
 
Tel.: 0211-17 20 2-840
Fax: 0211-17 20 2-9310
 
Mo-So. 10:00-18:00 Uhr